Hauptspeise

Alaska Sockeye Wildlachs Filet

100 min Hobbykoch

Zutaten

Zutaten berechnen für:

Zubereitung

1

Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein bisschen Olivenöl einstreichen.

2

Zitrone in vier dünne ca. ½ cm breite Scheiben schneiden, Tomaten ebenfalls in 8 dünne Scheiben schneiden. Dann ins Backrohr bei 100° Ober- und Unterhitze auf eine Alufolie legen.

3

2 EL Olivenöl mit den ganzen Knoblauchzehen in einem Topf erhitzen, den Spinat zugeben, mit Weißwein aufgießen, Sahne zugeben, und mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen und den Spinat weichdünsten (ca. 10 min).

4

Die frischen Kräuter ganz fein hacken, damit sie wie ein Pesto sind, mit 4 EL Olivenöl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser zubereiten, abseihen – den Fond aber auffangen!, dann die Nudeln kalt abschrecken.

6

Den Lachs in Olivenöl mit 2 Zweigen Rosmarin beidseitig goldbraun anbraten, dann auf eine Alufolie geben, die Zitrone und die Tomaten darauf plazieren und ein kleines Zweigchen Rosmarin darauf legen, Alufolie verschließen und noch kurz ins Backrohr geben.

7

4 EL Olivenöl, fein gehackter Knoblauch, Weißwein, Nudelfond schön einköcheln lassen.

8

Die Nudeln in der Olivenölsauce wenden.

9

Den Spinat auf dem Teller anrichten, das Lachsfilet schräg darauf plazieren und mit Olivenöl beträufeln, die Nudeln schön daneben auf den Teller legen und mit buntem Pfeffer bestreuen. Den Tellerrand mit der selbst gemachten Kräuterpesto verzieren.

weinwelt.at

Weintipp

Poliziano Rosso di Montepulciano DOC

Poliziano Rosso di Montepulciano DOC
999

Vegetarisch

Quinaosalat mit Granatapfelkernen

Johanna Maier

Cassata-Parfaitherzen mit Früchten