Weingut Mad – 230 Jahre und kein bisschen fad

10.11.2016

Im Jahr 1786 begann Familie Mad mit dem Weinbau in Oggau im Burgenland. Auch Generationen später ist die Herstellung des feinen Rebensafts noch Familiensache und das Weingut damit eine wahre Institution im Osten Österreichs. Das dazugehörende Gutsgasthaus „Zum Herztröpferl“ wurde mehrfach ausgezeichnet und ist Namensgeber für einen fruchtig-beerigen Rotwein. Sehr empfehlenswert ist außerdem der „Cabernet Merlot Neugebirge 2013“, der mit reifen Cassis-Aromen und nussiger Würze besticht.