Glühwein ist nicht gleich Glühwein

10.11.2016

Glühwein gehört zu Christkindlmärkten wie Maroni und Schnee. Schon die alten Römer kannten vor 2000 Jahren den „Würzwein“. Durch die Beigabe von Honig, Sternanis, Zimt, Nelken und Thymian wurde der damals oft saure Wein gesüßt und aromatisiert. Damit der Glühwein nur für warme Hände im Winter, aber nicht für brummende Schädel nach dem Genuss sorgt, lohnt es sich, auf die Qualität der Weine zu achten. Perfekt eignet sich der leichte Sonnleiten-Rotwein mit seiner milden Würze. Erhältlich bei SPAR, EUROSPAR, INTERSPAR um € 1,99.