Bio-Zwiebel-Rarität aus dem Burgenland

10.11.2016

Sie gehören zu den süßesten Zwiebeln überhaupt, sind mild und ideal für Salate, aber auch für Marmeladen und Confits. Eigentlich sind die roten Tropea-Zwiebeln, eine geschützte Spezialität aus dem gleichnamigen Ort an der Mittelmeerküste, in Kalabrien beheimatet. Doch Bio-Landwirt Erich Stekovics hat bei einer Italien-Reise das rote Wurzelgemüse für sich entdeckt und startete den Bio-Anbau der Tropea- Zwiebeln in Frauenkirchen im Burgenland. Mit Erfolg! Die Bio-Rarität aus Österreich ist nur noch für kurze Zeit unter dem Namen „Roter Kalabrier“ bei SPAR erhältlich.