MAHLZEIT! MAGAZIN 05-2017

Genuss ohne Milchzucker

31.08.2017

Ob Jogurt, Eis oder Käse: Menschen, die eine Laktoseintoleranz haben, vertragen den Milchzucker in Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch und den daraus hergestellten Milchprodukten schlecht, da sie ihn im Darm nicht vollständig abbauen können. Laktosefreie Produkte wie der griechische Feta, das Frozen Yogurt Natur und das Fruchtjogurt Heidelbeer von SPAR free from können jedoch problemlos gegessen werden. Denn um die Laktose zu entfernen, wird der Milchzucker bereits in der Molkerei mit Hilfe des Enzyms Laktase abgebaut. Dabei wird die Laktose in ihre beiden Ausgangszucker Glukose und Galaktose gespalten. Da beide Zuckerarten etwas süßer als Laktose sind, erhält die Milch dadurch einen leicht süßlichen Geschmack. Anschließend wird die Laktase durch Erhitzen der Milch deaktiviert und die Milch gleichzeitig pasteurisiert.