MAHLZEIT! MAGAZIN 03-2017

Das sagt die Expertin

24.05.2017

Diätologin Maria Benedikt vom Universitätsklinikum Salzburg über Wirkung und Verwendung von Flohsamenschalen.

SPAR MAHLZEIT!: WIE WIRKEN FLOHSAMENSCHALEN AUF DIE VERDAUUNG?

MARIA BENEDIKT: Die Schalen enthalten Schleimpolysaccharide, das sind Ballaststoffe, die vor allem zwei Wirkungen haben. So können sie einerseits viel Flüssigkeit und Bakteriengifte im Darm binden und den Stuhl festigen. Andererseits wird das Volumen des Darminhalts deutlich vergrößert, wodurch die Eigenbewegung des Darms gefördert und der Darmentleerungsreflex angeregt wird. Quasi als natürliche „Müllabfuhr“ unterstützen Flohsamenschalen auf diese Weise die Darmreinigung und wirken darmregulierend.

SPAR MAHLZEIT!: IN WELCHER MENGE SOLLTE MAN FLOHSAMENSCHALEN ESSEN?

MARIA BENEDIKT: Für eine sättigende Wirkung reichen 1–2 TL pro Tag. Zusätzlich wird durch diese Einnahme auch die Darmtätigkeit angeregt. Geben Sie jeweils einen Teelöffel in ein Glas Wasser (200 ml), rühren Sie gut um, lassen das Ganze zwei, drei Minuten quellen und trinken es dann. Jetzt kommt ein wesentlicher Punkt: Damit die Schalen ausreichend quellen können, trinken Sie direkt danach mindestens noch mal ein bis zwei Gläser Wasser. Erfahrungsgemäß bemerkt man eine Wirkung zwei bis drei Tage nach der ersten Einnahme.