MAHLZEIT! MAGAZIN 01-2018

Prof. Dr. Med. Markus M. Metka im Interview

01.02.2018

EXPERTE PROF. DR. MED. MARKUS METKA ERKLÄRT, WARUM MANUKA-HONIG WERTVOLL IST. 

SPAR MAHLZEIT!: WAS IST DAS BESONDERE AM MANUKA-HONIG AUS NEUSEELAND?
Markus Metka: Manuka-Honig enthält das Zuckerabbauprodukt Methylglyoxal (MGO). Er ist die einzige Honigart weltweit, die einen so hohen Gehalt an Methylglyoxal enthalten kann – einen bis zu 100-fach höheren Methylglyoxalgehalt als bisher in einigen herkömmlichen Honigen gemessen wurde.

SPAR MAHLZEIT!: WIE SETZT MAN DIESES EXOTISCHE BIENENPRODUKT AM BESTEN EIN?
Markus Metka: Selbstverständlich kann er – genauso wie jeder andere Honig auch – als Genussmittel verwendet werden. Mit seiner leicht harzigen Note schmeckt er hervorragend auf einem Butterbrot oder im Tee. Auch dem Frühstücksmüsli, dem Salatdressing oder Backwaren kann man ein besonderes Aroma verleihen.

SPAR MAHLZEIT!: HABEN SIE EINE LIEBLINGS-ANWENDUNG?
Markus Metka: Ich mag am liebsten einen heißen Kurkuma-Latte aus Milch, Kurkuma, Ingwer, Pfeffer und Manuka-Honig. Dieser neueste Trend am Anti-Aging Himmel wärmt richtig schön von innen.

Tipp: Das Rezept für den Kurkuma-Latte finden Sie auf sparmahlzeit.at