MAHLZEIT! MAGAZIN 01-2017

Pulled Beef auf Tomatenhummus mit Salsa

26.01.2017

SZENE-GASTRONOMIN HAYA MOLCHO ZEIGT SCHRITT FÜR SCHRITT, WIE MAN MIT PULLED BEEF EIN KÖSTLICHES  ORIENTALISCHES HAUPTGERICHT ZAUBERT.

 

Außen kross, innen saftig und extrem zart – so schmeckt Haya Molchos orientalisch zubereitetes Pulled Beef. Der neue Trend aus den USA ist nun auch bei uns angekommen und bietet sich als Slow-Food- Alternative zu klassischen Fleischgerichten an. Das Spezielle ist dabei das besonders zarte Rindfleisch. Es wird über mehrere Stunden schonend bei niedriger Temperatur gegart, wodurch es so mürbe und saftig wird, dass es anschließend in kleine Stücke zerfällt oder mit einer Gabel zerzupft (to pull: ziehen, zupfen)  werden kann. Praktisch und zeitsparend: Das bereits fertig marinierte und bei Niedrigtemperatur vorgegarte Pulled Beef von TANN ist in 30 Minuten fertig. Tipp: Probieren Sie Pulled Beef oder auch Pulled Pork von TANN auch mal statt des faschierten Laibchens im traditionellen Burger- Brötchen mit Coleslaw (Krautsalat) und BBQ-Sauce oder eingewickelt in einer warmen Tortilla, mit Guacamole, Tomaten und Mais.