Lexikon: Tee

29.10.2013

HERKUNFT
Die Teepflanze kommt ursprünglich aus China und wird dort seit tausenden Jahren angebaut. Im 9. Jahrhundert führten buddhistische Mönche das Heißgetränk in Japan ein, einige Jahrhunderte später gelangte es in den Westen. 

INHALTSSTOFFE
Der wichtigste Inhaltsstoff des Tees ist das anregende Koffein, das im Zusammenhang mit Tee auch als Tein, Teein oder Thein bezeichnet wird. Die Gerbstoffe (Tannine) im Tee wirken beruhigend auf Magen und Darm.

GOURMET-T I P P
Für die kalten Wintertage ist besonders ein von innen wärmender Tee aus Ingwer zu empfehlen. Oder Sie probieren einen Chai: Ein wenig aufgeschäumte Milch macht ihn zu einem besonderen Geschmacksmoment.