Österreich-Premiere: Bei SPAR gibt es erstmals Eier von Hühnern, die nur mit heimischem Soja gefüttert werden.

29.10.2013

Süßes Backwerk wie Kekse, Lebkuchen oder Christstollen haben jetzt Hochsaison. Eine wichtige Zutat vieler dieser Advent-Köstlichkeiten sind frische Eier. Je nachdem, wie die Legehennen gehalten und gefüttert werden, gibt es Qualitätsunterschiede, die man auch schmeckt. SPAR legt bei Eiern die Latte so hoch wie kein anderer Lebensmittelhändler aus Österreich. Neben strengsten Tierschutzmaßnahmen, höchsten Qualitäts- und Hygieneansprüchen und einer lückenlosen Kontrolle stammen alle SPAR-Eigenmarken- Eier aus Österreich, die Legehennen werden zu 100 Prozent mit gentechnikfreiem Futter gefüttert. Als Mitglied im Verein Donau-Soja, der den Anbau von gentechnikfreiem Soja in den Donau-Ländern forciert und Zertifizierungen unterstützt, geht SPAR jetzt noch einen Schritt weiter: Erstmals in Österreich stammt nun auch das Futter-Soja der Legehennen der SPAR Vital Omega-3-PLUS-Eier zu 100 Prozent aus Österreich.

ÖSTERREICH-PREMIERE
Rund ein Viertel des Hühnerfutters besteht aus Soja. Soja ist aufgrund des hohen Eiweißanteils unverzichtbar. Hauptanbaugebiet für das Futt er-Soja ist Südamerika. Für den Anbau wird aber laufend Regenwald abgeholzt. Zum Schutz des Regenwaldes verpflichtet SPAR deshalb ab sofort ihre Eier-Bauern zur Umstellung auf Fütterung mit Soja aus Österreich bzw. aus der Donau-Region. Katharina Steiner, Geschäftsführerin der Firma Landgold in Oberösterreich, ist einer jener Eier-Produzenten, die SPAR mit hochwertigen Eiern beliefern. Sie begrüßt diesen wichtigen Schritt : „Wir alle machen uns Gedanken über das Klima, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Doch darüber nachzudenken reicht nicht. Es müssen auch Taten folgen.“ Nachsatz der umweltbewussten Landwirtin, die SPAR mit den SPAR Vital Omega- 3-PLUS-Eiern beliefert: „Wir haben bereits vor zwei Jahren erste Fütterungsversuche mit österreichischem Soja gestartet und dabei gute Erfahrungen gemacht. Dass SPAR auf Donau-Soja setzen wird, finden wir großartig!“

SCHUTZ DES REGENWALDES
Vorrangiges Ziel von SPAR ist es, die hohen CO2-Emissionen einzudämmen, die einerseits aufgrund der Abholzungen der südamerikanischen Wälder verursacht werden, und andererseits durch die langen Transportwege aufgrund der Soja-Importe aus Ländern wie Brasilien anfallen. Bei SPAR gehen pro Jahr rund 150 Millionen Eier über die Ladentische. Der Soja-Bedarf für diese Anzahl liegt bei rund 6.000 Tonnen. Diese Menge muss künftig nicht mehr aus Übersee importiert werden. Das bedeutet eine jährliche CO2-Ersparnis von rund 30.000 Tonnen, die uns und unserer Umwelt zugutekommen. Qualitative Einbußen gibt es dabei keine, wie Katharina Steiner aus langjähriger Erfahrung bestätigt: „Dank der hervorragenden Arbeit der Saatgutzüchter wurden Soja-Sorten entwickelt, die perfekt an unsere klimatischen Verhältnisse angepasst sind.“ 

SCHRITTWEISE UMSTELLUNG IN GANZ ÖSTERREICH
Da es derzeit noch nicht genug Futter-Soja aus Österreich bzw. aus der Donau-Region gibt, können nicht alle Eier gleichzeitig umgestellt werden. Deshalb wird die Initiative, die jetzt mit den SPAR Vital Omega- 3-PLUS-Eiern ihren Anfang nimmt, in den nächsten Monaten Schritt für Schritt auf alle SPAR-Eigenmarken- Eier ausgedehnt. Mehr noch: Im kommenden Jahr wird SPAR auch bei Masthennen auf die Fütterung mit Donau-Soja umstellen. Den Mehrwert, den Konsumenten, Produzenten, aber auch SPAR selbst durch diese Umstellung erzielen, bringt Eier-Lieferantin Steiner auf den Punkt: „Wir alle leisten damit gemeinsam einen aktiven Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt.“ Und die Eier-Bäuerin betont noch einen weiteren Vorteil, der vor allem die Konsumenten betriff t: „Sie haben es mit ihrer bewussten Kaufentscheidung in der Hand, wie und wohin sich die heimische Landwirtschaft entwickelt.“

FSC-ZERTIFIZIERTE EIER-VERPACKUNGEN
Neben den Eiern werden auch die Verpackungen der SPAR-Eigenmarken- Eier umweltfreundlicher. Alle Boden- und Freiland-Eierverpackungen der Marken SPAR und SPAR Vital werden FSC-zertifiziert, die der SPAR Natur*pur Bio-Eier auf klimaneutrales Material umgestellt.