Lexikon: Zitronen

03.07.2014

HERKUNFT
Zitronen stammen aus Indien und wurden in China erstmals kultiviert. Mit arabischen Händlern gelangten sie zur Zeit der Römer in den Nahen Osten, im 12. Jahrhundert kamen sie aus Syrien nach Italien und Frankreich.

INHALTSSTOFFE
Die faustgroßen Früchte des Zitronenbaums haben antiseptische Eigenschaften und sind ein ausgezeichneter Durstlöscher. Der hohe Gehalt an Vitamin C ist schon lange bekannt, heißer Zitronensaft ist ein altbewährtes Hausmittel gegen Erkältungen.

ERNÄHRUNGS -T I P P
Wir haben den gelben Südfrüchten, die gerne zum Aromatisieren von Suppen, Saucen, Gemüse und Sorbets sowie als Frische-Kick für Salate und Fisch verwendet werden, ab Seite 32 eine ganze Rezeptstrecke gewidmet.