Lexikon: Bienen

05.07.2013

BIENEN IN GEFAHR
Rund 80 Prozent unserer Nahrungsmittel sind von der Pflanzenbestäubung durch Bienen direkt oder indirekt abhängig. In den letzten Jahren hat ein massives Sterben dieser Nutztiere eingesetzt, was zu einem Artensterben in der Tier- und Pflanzenwelt sowie zum Ausfall von rund einem Drittel aller Lebensmittel führen könnte.

PESTIZID -VERBOT
Einer der Gründe für das Bienensterben ist der Einsatz von chemischen Insektiziden. Um das Bienensterben einzudämmen, gibt es daher ab Ende 2013 eine EU-weite Beschränkung für diese bienengefähr denden Schädlingsbekämpfungsmittel.

SPAR HILFT AKTIV MIT
Durch die Produktion und den Verkauf von Bio-Lebensmitteln wirkt auch SPAR aktiv dem Bienensterben entgegen. Denn Bio-Lebensmittel wie der SPAR Natur*pur Bio-Wald- & Blütenhonig aus Österreich werden umwelt und bienenschonend ohne Einsatz von künstlichen Pestiziden hergestellt.