10 Gründe warum Sie Fisch bei SPAR kaufen sollten

04.07.2013

Verantwortungsvoller Fischeinkauf beginnt nicht erst beim umweltbewussten Konsumenten. Durch eine konkrete Fischeinkaufspolitik trägt auch SPAR zum Arten- und Klimaschutz bei.

1. KEINE BEDROHTEN FISCHARTEN
85 % der globalen Fisch bestände sind bis an ihre Grenzen befischt oder überfischt. SPAR hat deshalb gefährdete Fischarten wie Hai, Hoki und St. Petersfisch bereits vor 2009 aus dem Sortiment genommen und bietet vermehrt heimische Bio-Fische sowie nachhaltige Meeresfrüchte- und Fischprodukte an, deren Produktion und Fangmethoden eine Schädigung des Ökosystems verhindern.

2. KOOPERATION MIT DEM WWF
In Zusammenarbeit mit der Naturschutzorganisation WWF Österreich wird SPAR bis Ende 2013 das gesamte Eigenmarken- Fischsortiment auf nachhaltige Produkte umstellen. Damit ist für den Konsumenten sichergestellt, dass er beim Fischeinkauf den schonenden und nachhaltigen Wildfischfang sowie Bio-Akquakulturen fördert und die Umwelt nicht belastet. Der WWF überprüft regelmäßig die Umsetzung.

3. ABSOLUTE TRANSPARENZ
Nachhaltige Fisch-Produkte werden bei SPAR besonders deutlich gekennzeichnet. Auf den Verpackungen ist der lateinische Name, das Fanggebiet und die Fangmethode angeführt. Damit kann die Fischart dem Fanggebiet zugeordnet sowie die Qualität und Bestände der Fische kontrolliert werden. Infos zur nachhaltigen Fisch-Einkaufspolitik auf www.spar.at/zeichensetzen.

4. GROSSE AUSWAHL
Fische sind die wichtigste Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Die Deutsche Ernährungsgesellschaft empfiehlt daher, mindestens ein- bis zweimal pro Woche Fisch zu essen. Bei SPAR finden Sie eine große Auswahl an Omega-3-reichen Frisch-, Tiefkühlund Dosenfischen wie Sardine, Lachs, Hering, Makrele und Thunfisch. 5QUALITÄT AUS DER REGION Vom Saibling über Zander bis zur Bachforelle finden Sie in den SPAR-Märkten viel Fisch aus heimischen Gewässern und Bio- Aquakulturen. Das stärkt nicht nur die regionale Wirtschaft, sondern schont mit kurzen Transportwegen auch die Umwelt.

6. HERKUNFT RÜCKVERFOLGBAR
Jeder SPAR-Kunde kann die Herkunft einzelner Fische selbst rückverfolgen. Möglich macht das ein spezielles Tracking-System. Jeder SPAR-Kunde kann zum Beispiel die Herkunft der SPAR PREMIUM Riesengarnelen rück-verfolgen. 7LOGOS ALS ORIENTIERUNGSHILFE Um das Erkennen von nachhaltigen Fischprodukten noch leichter zu machen, sind viele Produkte mit dem weltweit gültigen MSC-Siegel zertifiziert. Einige davon tragen zusätzlich das WWF-Logo und unterstützen damit mit einem Teil des Erlöses WWF Meeresschutzprojekte. Mehr Infos auf www.spar.at/zeichensetzen und auf www.wwf.at. 8PIONIER BEIM ASC-LABEL SPAR hat als erstes Handelsunternehmen in Österreich das ASC-Label für Fische aus nachhaltiger Aquakultur eingeführt. Die Zertifizierung des SPAR Pangasius-Filets durch den internationalen Aquaculture Stewardship Council garantiert, dass die Fische in einer verantwortungsvollen Aquakultur gezüchtet werden.

9. SIEGEL FÜR FRISCHFISCH-VERKAUF
Auch die Frischfisch-Bedientheken bei INTERSPAR werden bis Herbst 2013 MSC-zertifiziert. Dadurch kann der Einkauf von MSC-zertifizierten Frischfischen weiter forciert und den Kunden noch aktiver kommuniziert werden.

10 KÖSTLICHE REZEPTTIPPS
Für Rezepttipps sind Sie bei INTERSPAR richtig. Das geschulte Verkaufspersonal berät Sie gerne direkt im Markt
über richtige Würzung, optimale Bratzeit und passende Beilagen. Oder wählen Sie aus der SPAR-Rezeptplattform
auf www.mahlzeit-rezeptwelt.at Ihr Lieblingsgericht aus. Die passende Weinbegleitung zum Fisch finden
Sie auf www.weinwelt.at.