Zeig, was du kannst!

08.05.2013

SPAR setzt in der SPAR Akademie Wien auf Innovation: Erstmals werden Theaterworkshops fix im Lehrplan verankert.

Bei SPAR hat die Lehrlingsausbildung seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert. Das beweist allein die Tatsache, dass SPAR mit der SPAR Akademie Wien eine staatlich anerkannte Berufsschule führt, die immer wieder neue Maßstäbe in der Ausbildung von Jugendlichen setzt. So haben die Lehrlinge neben der praxisorientierten Schulung und den fachspezifischen und betriebswirtschaftlichen Unterrichtsgegenständen die Möglichkeit, das persönlichkeitsbildende Fach "Kulturpflege“ zu besuchen. Jörg Schielin, Leiter der SPAR Akademie Wien, erklärt: „Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder Jugendliche ganz besondere Talente und Fähigkeiten hat, die wir finden, entwickeln und fördern können.“ Und, so der Akademieleiter weiter: „Unsere Lehrlinge sind die Führungskräfte von morgen. Deshalb schulen wir sie bewusst nicht nur in allgemeinbildenden und fachlichen Themen, sondern unterstützen sie auch bei ihrer Persönlichkeits- und Charakterentwicklung.“ Dabei wird vor allem Wert auf die Schärfung kognitiver, motorischer, emotionaler und sozialer Fähigkeiten gelegt, gelten diese doch als Schlüsselkompetenzen für den persönlichen und beruflichen Erfolg.

THEATERSPIELEN FIX IM LEHRPLAN
Auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, die Begabungen der Schüler zu entdecken und zu entwickeln, entstand 2010 in Zusammenarbeit mit Sylvia Rott er vom Wiener Kindertheater und dem renommierten Gehirnforscher Manfred Spitzer das weltweit einzigartige wissenschaftliche Pilotprojekt „Romeo und Julia“. Ziel der Studie, in deren Rahmen das Shakespeare- Stück „Romeo und Julia“ in einer Fassung von Felix Mitterer innerhalb von acht Wochen geprobt und zur Aufführung gebracht wurde, war es, die positiven Auswirkungen des Theaterspielens auf Elemente der Persönlichkeitsentwicklung zu untersuchen. Schielin: „Dieses Theaterprojekt hatte so nachhaltigen Erfolg, dass wir heuer Elemente davon in den fixen Ausbildungsplan integriert haben.“ Denn, so Schielin: „Fertigkeiten wie Ich-Stärke, emotionale Stabilität, Sprachkompetenz, Selbsteinschätzung, Belastbarkeit, Durchhaltevermögen, Kontakt-, Team- sowie soziale Interaktionsfähigkeit der Jugendlichen konnten durch die Theaterarbeit signifikant und nachhaltig gesteigert werden.“

DER SPAR-MARKT ALS BÜHNE
Deshalb stehen seit März dieses Jahres neu – und österreichweit einzigartig – Theaterworkshops sowie die Module „Auftreten und Wahrnehmung“, „Sprache und Sprechtechnik“, „Improvisation“ und „Musik und Rhythmus“ unter der Leitung von Schauspieler und „Dancing Star“ David Heissig auf dem Lehrplan der SPAR Akademie Wien. Schielin: „Stimmlicher Ausdruck und die Lust am Sprechen sind für Menschen im Handel oberste Priorität. Laut und deutlich zu reden – das schulen wir beispielsweise durch zahlreiche Übungen.“ Und weiter: „Durch die Arbeit der Jugendlichen an sich selbst lernen sie, sich zu erleben, zu spüren und die Reaktionen der anderen zu erkennen. Dadurch entsteht ein besserer Zugang zu den eigenen Gefühlen, ein intensiveres Körpergefühl, das Verständnis für andere Menschen steigt, die Lebenszufriedenheit wächst und der Glaube an die eigenen Stärken werden gestärkt – kurzum, die Persönlichkeit wird geformt.“ Nachsatz: „Das alles sind Eigenschaft en, die man nicht nur im Leben, sondern auch im Handel braucht.“ Denn, so der Pädagoge weiter: „Unsere Mitarbeiter stehen täglich auf der Bühne. Und so wie im Theater entscheiden bei uns im Markt die Kunden als Publikum über die Leistung. An jedem neuen Tag heißt es in den SPAR-Märkten „Vorhang auf“. Den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden erfordert Engagement, Hingabe und Kreativität – Eigenschaft en, die von den Schauspielern auf der Bühne gelebt werden. Daher unterstützt die Beschäftigung mit dem Theaterspielen den Nachwuchs auf tolle Weise bei seinen täglichen Auftritt en.“ Ein wesentlicher Bestandteil für das Gelingen ist freilich auch der Lehrkörper. Schielin: „Bei uns müssen die 22 Lehrer mehr sein als nur Pädagogen. Wir sehen uns als Menschengärtner. Wir gießen, wir düngen, wir schauen, dass genug Sonne und Sauerstoff da ist, wir schaff en einen Rahmen, in dem sich jeder Lehrling individuell entwickeln kann.“

SPAR ist Österreichs größter Lehrlingsausbildner
SPAR ist weltweit das einzige Handelsunternehmen, das mit der SPAR Akademie Wien eine eigene, vom Staat anerkannte Berufsschule betreibt, sowie eigene SPAR Akademie- Klassen in den Berufsschulen aller neun Bundesländer hat. Mit 2.700 Lehrlingen und 15 Lehrberufen ist SPAR Österreichs größter Lehrlingsausbildner. Gute Leistungen werden mit Prämien belohnt, den Besten winkt ein Gratis-B-Führerschein. SPAR fördert auch „Lehre & Matura“.

Infos auf www.spar.at/lehre und www.zeigwasdukannst.at.