Gurken

08.05.2013

HERKUNFT
Jüngere Untersuchungen weisen darauf hin, dass die Gurke vor mehreren tausend Jahren ihren weltweiten Siegeszug vom afrikanischen Kontinent aus antrat und über Ägypten in den Mittelmeerraum gelangte.

INHALTSSTOFFE
Gurken zählen zu den basenreichsten Gemüsesorten. Sie wirken wassertreibend und harnsäurelösend. Aufgrund des hohen Wassergehalts der Frucht, der bei rund 95 Prozent liegt, haben 100 g Gurken nur 12 Kalorien. 

ERNÄHRUNGS -TIPP
In der Gurke sind auch Enzyme enthalten, die Proteine spalten können, wodurch eiweißhaltige Lebensmittel wie Fleisch und Fisch leichter verdaulich werden. Auch Starköchin Johanna Maier kombiniert ihren Wildlachs mit einem Gurkensalat.