Lexikon: Paprika

08.05.2013

HERKUNFT
Wilden, scharfen Paprika gab es bereits vor ca. 7.000 Jahren in Südamerika, seit 5.000 Jahren wurde er dort auch kultiviert. Im 15. Jahrhundert brachte Kolumbus den Paprika nach Europa, wo er im 20. Jahrhundert "entschärft“ wurde.

INHALTSSTOFFE
In Paprika sind – neben den beiden immunstärkenden Vitaminen C und A – auch Flavonoide und Carotine enthalten. Diese können eine positive Wirkung auf die Körperzellen entfalten und das Herz-Kreislauf-System unterstützen.

GOURMET-TIPP
Ob rot, gelb oder grün – süßer Paprika schmeckt gegrillt, gedünstet oder gefüllt ebenso gut wie im Salat. Um die fettlöslichen Vitamine verfügbar zu machen, immer mit ein paar Tropfen Öl genießen!