5 Fragen an die Bio-Ostereier

12.03.2013

Woher kommst du?
Ich erblickte in Österreich das Licht der Welt und wurde – so wie meine rund 200 Geschwister – von meiner Mama in ein Strohnest gelegt. Sie lebt als Legehenne auf einem heimischen Bio-Bauernhof und hat 10 m2 Auslauf. Dort kann sie tagsüber im Freien nach Insekten scharren, in Sonne und Staub “baden“ und pro Nacht acht Stunden auf einer Sitz-stange verbringen. Elektrische Zäune, Zwangsmauser und Überbesatzung kennt sie nicht.

Warum schmeckst  du so gut?
Meine Mutter bekommt nur heimisches Futter aus kontrolliertem Bio-Landbau, das gentechnikfrei ist.
Ich enthalte hochwertiges Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe, weshalb man pro Woche zwei von uns essen kann. Besonders gut munde ich, wenn ich schonend dampfgegart werde, denn da bleiben meine Inhaltsstoffe erhalten.

Wirst du regelmäßig untersucht?
Bei uns wird jeder einzelne Landwirt, jede Packstelle und jede Färberei einmal im Jahr von der “agroVet“ überprüft. Die kontrollieren sehr sorgfältig die Einhaltung der strengen Vorgaben von SPAR in puncto Tierschutz, Qualität, Hygiene und Herkunft. Zur Bestätigung trage ich das staatliche AMA-Bio-Kontroll-zeichen und die Prüfnummer der Kontrollstelle auf der Verpackung sowie das TGI-Siegel nach dem Tierschutzgerechtigkeitsindex.

Woran erkenne ich dich?
Seit Jänner 2004 bin ich eindeutig durch eine Nummer zu identifizieren. Diese gibt Auskunft über die Haltungsform meiner Mutter und ihre Herkunft. Bei der aufgestempelten Nummer 0-AT-1234567 garantiert die 0 biologische Haltung, AT steht für meine Herkunft aus Österreich und die Zahl dahinter verrät, von welchem Bio-Bauernhof ich stamme.

Warum bist du bunt?
Das Färben meiner Schale reicht bis ins Mittelalter zurück. Weil die Menschen während der Fastenzeit keine Eier essen durften, wurden meine Ahnen, um sie haltbar zu machen, gekocht. Und damit sie sich von ihren rohen Geschwistern unterscheiden, wurden sie bemalt. Diese Tradition hat sich bis heute erhalten und zu einem beliebten Osterbrauch entwickelt, wobei ich ausschließlich mit natürlichen Lebensmittelfarben gefärbt werde.

Rezepte mit Bio-Eiern auf www.rezeptwelt.at