Botschafter für den fairen Handel

23.01.2014

Anlässlich des 20-Jahr- Jubiläums von FAIRTRADE Österreich im Vorjahr hat sich Jörg Schielin, Leiter der SPAR Akademie Wien, etwas ganz Besonderes für seine Lehrlinge einfallen lassen: Erstmals in Österreich konnten rund 90 Jugendliche während ihres ersten Berufsschuljahres eine Ausbildung zum FAIRTRADEBotschaft er machen und erhielten nach der schrift lichen Prüfung im Herbst im Rahmen einer Feier eine Urkunde für ihr Engagement überreicht. Jörg Schielin über diese landesweit einzigartige Schulung: „SPAR ist seit 1999 Partner von FAIRTRADE und hat mit mehr als 300 Artikeln das größte FAIRTRADE- Sortiment Österreichs. Daher ist auch das Thema ,Fairer Handel‘ schon seit vielen Jahren Teil des verantwortungsvollen, ganzheitlichen und nachhaltigen Unterrichts bei SPAR. Mit der Ausbildung zum FAIRTRADEBotschaft er wollten wir einen weiteren wichtigen Schritt setzen und zeigen, wie sehr uns das Thema fairer Handel am Herzen liegt.“ Denn, so der Akademie- Leiter weiter: „Immer mehr Menschen achten beim Einkauf darauf, dass die Produkte unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt werden. Unsere zu FAIRTRADEBotschaft ern ausgebildeten SPARLehrlinge können nun aktiv und kompetent dazu beitragen, dieses Bewusstsein zu fördern.“

ZUSAMMENARBEIT MIT FAIRTRADE-EXPERTEN
Die Ausbildung besteht aus einem mehrstündigen Workshop, in dem die SPAR-Lehrlinge gemeinsam mit einem FAIRTRADE-Experten alle relevanten Informationen rund um den fairen Handel erarbeiten – von der Idee und den Anfängen des Vereins, über die Art und Weise, wie FAIRTRADE die Kleinbauernorganisationen in den Entwicklungsländern fördert, sodass sie ihre Lebenssituation aus eigener Kraft verbessern können, bis hin zur Sortimentsgestaltung und perfekten Platzierung der Produkte im Markt. Schielin: „Uns ist vor allem auch die Umsetzung des erworbenen Wissens in die Praxis wichtig. Deshalb müssen die Jugendlichen ihr Wissen zweimal im Jahr an jeweils zwei Tagen unter Beweis stellen, bevor sie die Abschluss-Urkunde bekommen.“ So werden zum Mutt ertag in SPAR Filialen in eigens dafür aufgebauten FAIRTRADE-Ständen fair gehandelte Rosen angeboten, im Herbst werden die neu erworbenen Kenntnisse bei Verkostungen von FAIRTRADE Bio-Bananen angewandt.

POSITIVES FEEDBACK
Erfreut über dieses Engagement zeigen sich nicht nur die SPARKunden, die von der kompetenten Beratung begeistert sind, sondern auch FAIRTRADE-Geschäft sführer Hartwig Kirner: „Unsere Vision ist es, die Welt ein Stück fairer zu machen. Das kann uns nur gelingen, wenn wir alle gemeinsam aktiv unsere Zukunft mitgestalten. Als FAIRTRADE-Botschaft er können diese Jugendlichen ihren persönlichen Teil dazu beitragen, dass die Menschen in den Produzentenländern ihr Leben selbstbestimmt und fair gestalten.“ „SPAR leistet mit dieser Zusatzausbildung echte Pionierarbeit.“ JÖRG SCHIELIN, LEITER DER SPAR AKADEMIE WIEN, ERKLÄRT, WARUM DIE AUSBILDUNG ZUM FAIRTRADE- BOTSCHAFTER EINE WICHTIGE SACHE IST. 

SPAR Mahlzeit!: Wie kam es zu der Idee, Lehrlinge zu FAIRTRADE-Botschaftern auszubilden?
Jörg Schielin: Den Anstoß gab das 20-Jahr-Jubiläum von FAIRTRADE Österreich. Dafür wollten wir uns etwas Besonderes und für Österreich Einzigartiges und Einmaliges einfallen lassen. Auf die Idee, aus unseren Lehrlingen Botschafter des fairen Handels zu machen, bin ich gekommen, weil ich generell der Meinung bin, dass jeder Lehrling und jeder Mitarbeiter bei SPAR ein Botschafter des Unternehmens ist. Und da habe ich mir gedacht, je besser unsere Lehrlinge nicht nur über den Handel, sondern auch über den fairen Handel Bescheid wissen, desto professioneller können sie das Unternehmen sowie die FAIRTRADEIdee repräsentieren und im Kundenkontakt Bewusstsein dafür schaff en.

SPAR Mahlzeit!: Wie wurde die Ausbildung von den Lehrlingen angenommen?
Jörg Schielin: Sehr gut! Alle waren mit Herz und Verstand bei der Sache und haben gern mitgemacht. Mehr noch: Sie finden es cool, dass sie aktiv mithelfen können, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Menschen in den Entwicklungsländern zu verbessern.

SPAR Mahlzeit!: Wird es diese Ausbildung auch in Zukunft geben?
Jörg Schielin: Da die Aktion bei unseren Kunden, so gut ankommt, haben wir beschlossen, diese Ausbildung als fixen Bestandteil in die SPAR Lehrlingsausbildung aufzunehmen. Das heißt, dass es ab sofort jedes Jahr neue FAIRTRADE-Botschafter bei SPAR geben wird.