Vanille

24.01.2013

HERKUNFT
Die Region Veracruz am Golf von Mexiko gilt als Ursprungsort der Vanille. Dort wurde sie Mitte des 15. Jahrhunderts von den Azteken angebaut und gelangte rund 200 Jahre später nach Europa.

INHALTSSTOFFE
Hauptinhaltsstoff ist das Vanillin, das nur in den fermentierten Schoten der Bourbon-Vanille zu finden ist. Das Vanillin sowie einige weitere Einzelsubstanzen machen den Unterschied zwischen echter und synthetisch erzeugter Vanille aus.

GOURMET-TIPP
Zwar gibt es etliche Fisch und Fleischrezepte mit Vanille, doch würzt man mit ihr besonders gern Süßspeisen, wie etwa Johanna Maiers Topfensoufflé mit Boskoop- Apfel.