Poêlieren

Kombinierte Garmethode aus Braten und Dünsten für zartes Fleisch (abgeleitet vom frz. poêle=Pfanne). Dabei gart das Fleisch (häufig Huhn) im Backofen auf einem Gemüsebett bei geschlossenem Deckel und ca. 150 Grad, um am Schluss bei offenem Deckel leicht zu bräunen - daher auch der gelegentliche Übersetzungsversuch "braundünsten".