Panade

frz.: panade = Brösel, Brotbrei, Brotsuppe

Bindemittel aus Semmelbröseln/zerkleinertem altbackenem Weißbrot und ggfs. Gewürzen und Salz. Wird als Umhüllung für Fleisch (z.B. Kotelett oder Schnitzel) oder Camembert (gebackener Camembert) oder Champignons oder Fisch u.v.m. verwendet.

Im alltäglichen Sprachgebrauch wird häufig anstelle Panade der Ausdruck Panierung verwendet. Beide Ausdrücke haben in der Küche allerdings völlig unterschiedliche Bedeutungen. Die Panade ist ein Bindemittel, während die Panierung die fertige Umhüllung ist.