Mehlieren

Bemehlen, mit geringer Menge Mehl bestäuben oder in Mehl wenden - überschüssiges Mehl abschütteln oder abklopfen. Wird in der Regel vor dem Durchziehen durch Ei beim Panieren gemacht, da die Panade dann besser haftet.

Nicht zu verwechseln mit "melieren" - miteinander vermischen/vermengen.