Auslösen

Als Auslösen bezeichnet man ein Vorbereitungsverfahren in der Lebensmittelherstellung.

Beim Auslösen wird durch manuelles Schneiden ein Tierkörper oder ein Körperteil in zur Weiterverarbeitung geeignete Teile zerlegt. Insbesondere werden ungenießbare und für den Verzehr nicht geeignete Elemente wie Knochen, Knorpel und Fette entfernt.