Appetizer

Appetithäppchen, neudeutsch auch Appetizer, sind kleine Vorspeisen, die vor dem Essen gereicht werden, um den Appetit zu wecken. Bei einem offiziellen Empfang oder Bankett werden sie auch serviert, um die Wartezeit bis zum Beginn des Essens zu überbrücken. Die Häppchen dürfen auch bei gehobenen Anlässen mit den Fingern gegessen werden. Vor allem in Mittelmeerländern werden Appetithäppchen auch abends in Bars und Kneipen zu alkoholischen Getränken serviert.

Eine bei uns sehr verbreitete Form sind Canapés. In anderen Ländern gibt es für die Häppchen verschiedene landestypische Begriffe:

  • in der arabischen Küche Mezze
  • in Frankreich Hors d'oeuvre, Amuse bouche, Amuse gueule
  • in Griechenland Mezedes
  • in Großbritannien und USA Appetizer
  • in Italien Antipasti
  • in Mexiko Botana
  • in Spanien Tapas

Die Trennung zwischen Appetithäppchen und Vorspeise ist nicht immer ganz eindeutig. Verschiedene Mezze sind daher nicht selten Bestandteil eines arabischen Menüs. Auch hat es sich eingebürgert, bei einem italienischen Menü als Vorspeise eine Auswahl verschiedener Antipasti zu reichen, insbesondere in Restaurants, die oft ein umfangreiches Buffet mit Häppchen anbieten.