Praxis

Praxis hilft, die theoretischen Lerninhalte durch Einüben besser zu verankern. Praxis ermöglicht, dass die im Arbeitsalltag geforderten Abläufe leicht von der Hand gehen und der Kopf frei bleibt für ein Lächeln.

SPAR legt großen Wert auf freundliche, kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei ist SPAR bei allen Schulungen und Weiterbildungen praxisorientiertes Lernen äußerst wichtig. Dies gilt insbesondere in der SPAR-Akademie Wien bei der Ausbildung der jungen Nachwuchskräfte.

Die aktuellen, lebendigen und vielfältigen Lerninhalte werden in der SPAR-Akademie stets mit modernsten Lehrmethoden vermittelt. Praxisbezogene Workshops und Aufgabenstellungen bilden die Grundlage für eine fundierte Ausbildung der Jugendlichen.

Für die tägliche Praxis in den Märkten von SPAR, SPAR-Gourmet, EUROSPAR und INTERSPAR sowie in den TANN-Filialen wird das branchenspezifische Wissen von den Lehrkräften maßgeschneidert aufbereitet und für die Praxis vermittelt.

Die enge Verschränkung zwischen dem Unterrichtsstoff in der privaten Berufsschule und der Praxis in den Märkten stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für einen gelungenen Start ins Berufsleben bei SPAR dar.

Zusatzausbildungen

Mit innovativen Unterrichtselementen bietet die SPAR-Akademie Wien eine einzigartige Ausbildung. Neben einer praxisnahen Ausbildung und den im Lehrplan vorgesehenen Gegenständen stehen in der SPAR-Akademie Wien seit vielen Jahren persönlichkeitsfördernde Lehrinhalte am Stundenplan. Darunter zum Beispiel Module mit Methoden aus der Schauspielerei für die Persönlichkeitsentwicklung sowie das Fach „Kulturpflege“ – ein in der SPAR-Akademie Wien entwickelter Gegenstand mit dem Schwerpunkt des interkulturellen und interreligiösen Lernens. Komplettiert wird der abwechslungsreiche Lehrstoff mit zahlreichen Zusatzausbildungen, in denen die Jugendlichen ihr Fachwissen durch praxisorientiertes Lernen, Themenvorträge sowie Workshops erweitern können und die Kulturkompetenzen geschult werden, denn: Im Lebensmittelhandel sind Fachprofis gefragt.

FAIRTRADE-Botschafterinnen und -Botschafter

Fairer Handel wird bei SPAR großgeschrieben. Und auch die Kooperation zwischen der SPAR-Akademie Wien und FAIRTRADE Österreich besteht bereits seit Jahrzehnten. Durch die gemeinsam entwickelte und einzigartige Zusatzausbildung für SPAR-Lehrlinge im ersten Lehrjahr werden die Jugendlichen für Themen wie Solidarität und Nachhaltigkeit sensibilisiert und ihr Bewusstsein für globale Zusammenhänge in Verbindung mit kaufmännischem Verantwortungsbewusstsein geschärft.

Green-Champions-Ausbildung

Die SPAR-Akademie Wien leistet Pionierarbeit in der Nachhaltigkeitsausbildung: Mit der gemeinsam von SPAR und dem WWF Österreich ins Leben gerufenen Zusatzausbildung „Green Champions“ integriert SPAR als erstes österreichisches Handelsunternehmen Umweltschutz und verantwortungsvollen Konsum in den Ausbildungsplan der Jugendlichen. Unterstützt wird das Vorzeigeprojekt durch das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Die Zusatzausbildung wurde bereits mit der Auszeichnung „Bildung für nachhaltige Entwicklung – BEST OF AUSTRIA“ gewürdigt.

Wurst- und Fleischwaren- sowie Käse-Profi

Seit jeher ist die SPAR-Feinkostabteilung ein wichtiges Aushängeschild und Herzstück eines jeden SPAR-Markts. Für eine erfolgreiche Bedienung und Beratung braucht es gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und daher Zusatzqualifikationen, die bereits in die Lehrlingsausbildung integriert werden. In Kooperation mit der Agrarmarkt Austria (AMA) startete die SPAR-Akademie Wien erstmals in Österreich die Zusatzausbildung zur Wurst- und Fleischwaren- sowie zur Käse- Expertin bzw. zum -Experten, und bestätigt somit einmal mehr die Vorreiterrolle bei der Ausbildung von Jugendlichen.

WORKSHOPS | VORTRÄGE | EXKURSIONEN

  • Sicherheitsassistentinnen und -assistenten in Kooperation mit „Die Helfer Wiens“
  • Theaterworkshops in Kooperation mit dem Kindertheater Wien 
  • Musikworkshops mit den Wiener Philharmonikern in Kooperation mit den ÖGB Kulturlotsen
  • Hairbeauty- und Styling-Workshops in Kooperation mit Henkel 
  • Ernährungsvorträge in Kooperation mit Fachexperten und -expertinnen von biolog
  • Vorträge zu den Themen Hygiene, Arbeitsrecht, Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmerschutz sowie Gesundheitsschutz
  • 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs
  • Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson
  • Exkursionen zu SPAR-Logistikzentren sowie zu Produktionsstätten
  • Praxisorientiertes Lernen in Kooperationen mit zahlreichen Partnern, z. B. REGIO
  • Teilnahme am „Tag des Lehrlings“ und am Fußballturnier des Kultur- und Sportvereins der Wiener Berufsschulen