• grillzone-header-fleisch-720x370.jpg

Aktionen

Grillfleisch kaufen bei SPAR

Bei SPAR schneidet man Ihnen Fleisch ganz nach Wunsch frisch auf. In der SPAR Grillzone haben wir Tipps für Ihren Fleischeinkauf. Hier geht's zu unseren aktuellen Angeboten.

Die besten Stücke für den Grill

Schweinefleisch - das Geduldige

Wer noch nicht so oft gegrillt hat und sich seiner Sache nicht hundertprozentig sicher ist, ist bei Schweinefleisch gut aufgehoben.

Die häufigsten Grillfehler (zum Beispiel das ständige Wenden des Grillgutes) enden beim Schweinefleisch nicht gleich in einer Katastrophe, das Fleisch bleibt trotzdem (fast) immer zart und saftig.

Empfehlenswerte Stücke vom Schwein sind Filets (im Ganzen oder in Scheiben geschnitten), Nackensteaks, Kotelettes und  Schopfbraten. Schopfbraten im Ganzen zu grillen ist übrigens eine tolle Sache, allerdings auch eine größere Herausforderung: Da indirekt gegrillt wird, muss der Griller ausreichend groß sein und über einen Deckel verfügen.

Das Edelste: Steak-Zuschnitte vom Rind

Klassische Steaks stammen vom Rind, und zwar aus seinem Rückenteil. Es muss aber nicht gleich das teuerste Fleisch - also das Filetstück - denn auch andere Teilen vom Rind versprechen höchsten Steak-Genuss. Viele Grillfans bevorzugen Steak-Varianten, die stärker durchzogen sind und dadurch saftiger bleiben, oder die über einen kräftigeren Eigengeschmack verfügen. 

Das T-Bone-Steak gehört zu dieser Gruppe und ist letztlich auch "der Klassiker" unter den Grillsteaks. Besonders empfehlenswert ist auch das Rib-Eye-Steak, denn es bleibt zart und saftig und begeistert mit seinem intensiven Eigengeschmack. "Rib-Eye-Steaks" stammen aus der sogenannten "Hohen Rippe" und werde in Frankreich "Entrecôte", in der Schweiz "Hochrücken" und in Österreich auch "Rostbraten" genannt.

Grillen Sie auch Lamm, Geflügel, Wild und Fisch 

Immer mehr Wildfleisch landet auf heimischen Grillern. Aus gutem Grund: Die Fleischqualität ist hoch, denn die Tiere verbringen ihr Leben in der Natur, ernähren sich von den besten Kräutern, bewegen sich viel und haben keinerlei Haltungs- oder Schlachtstress. Das Fleisch muss man heute auch nicht mehr beizen, "natur" auf den Grill gelegt ist meist die geschmacklich überzeugendste Variante. 

Probieren Sie auch Lamm: Der fein-würzige Geschmack von Lammfleisch kommt beim Grillen besonders zur Geltung. 

Geflügel ist sehr beliebt, allerdings nicht unproblematisch: Das magere Fleisch trocknet rasch aus. Darum empfiehlt sich bei Geflügel das Marinieren, denn kürzer zu grillen ist keine Alternative: Wegen der Salmonellengefahr sollte Geflügel innen kein bisschen roh bleiben!

Dem Grillen von Fisch widmet die SPAR Grillzone ein eigenes Kapitel.

Mahlzeit!

10 Gründe, TANN-Fleisch zu genießen

Bereits seit 1963 stellt SPAR unter der Marke TANN feinste Fleisch- und Wurstspezialitäten her und legt dabei viel Wert auf Top-Qualität aus der Region.

...weiterlesen plus
TANN-Fleisch